Archive

Archive for the ‘Faces of Karlsruh`’ Category

Ensiferum 2016 auf Europatour

October 16th, 2015 No comments

…mal was aus der ganz anderen und viel zu privaten Ecke…

Ensiferum gehen auf Europatour! =)

Ensiferum

“Greetings from Ensiferum camp! One Man Army -world tour has already visited many cities but there is still lot more to come. We shall not rest before every metalhead has partied with us like there is no tomorrow! Now we are very proud to announce European tour in April 2016 with brilliant lineup! More info later, so please be patient, we promise that it will be worth it. Folk on!“

 

  • 01/04/16 DE – Lichtenfels – Ragnarök Festival
  • 02/04/16 NL – Rotterdam – Maasilo
  • 03/04/16 BE – Antwerp – Trix
  • 04/04/16 DE – Frankfurt – Batschkapp
  • 05/04/16 LU – Esch/Alzette – Kulturfabrik
  • 06/04/16 DE – Hannover – Capitol
  • 07/04/16 DK – Copenhagen – Amager Bio
  • 08/04/16 DE – Leipzig – Hellraiser
  • 09/04/16 AT – Wien – Szene
  • 10/04/16 HU – Budapest – Barba Negra Club
  • 12/04/16 RO – Bucharest – Arenele Romane
  • 13/04/16 BG – Sofia – Mixtape 5 Club
  • 14/04/16 SR – Belgrade – Dom Omladine
  • 15/04/16 HR – Zagreb – Vintage
  • 16/04/16 DE – Burglengenfeld – VAZ Pfarrheim
  • 17/04/16 CH – Solothurn – Kulturfabrik Kofmehl
  • 18/04/16 IT – Milan – Fabrique
  • 19/04/16 DE – Karlsruhe – Substage
  • 20/04/16 DE – Köln – Live Music Hall
  • 21/04/16 DE – Berlin – Columbia Theater

 

Categories: Faces of Karlsruh`, Fun, private, Termine Tags:

Neuer Trend: SocialSpraying!

April 30th, 2013 No comments

In unserer Hood gibts wohl einen neuen Trend.

Das SocialSpray…

Von Satzbau & Co wollen wir jetzt… ach… lassen wirs =)

 

ethikspray01 ethikspray02

Categories: Faces of Karlsruh`, Fundsache Tags:

Retrogaming Gesuch

September 2nd, 2012 No comments

Ich suche für eine Retrogaming Session ein wenig Hardware.

Vorsicht, sehr speziell ;)

  • Pentium 3 oder AMD Athlon 800mhz – 1ghz
  • 2GB RAM
  • Geforce 4 Titanium (DVI)
  • 80GB IDE HDD
  • IDE DVD-Rom
  • Chieftech Tower

 

Geplant Sind Games wie Quake 3 Arena, HalfLife, Unreal Turnament.

Sollte irgendwer Hardware in dieser Größenordnung haben – her damit =)

 

Richtig geil wären zwei 36GB SCSI Platten mit Controller um ein sauschnelles RAID0 zu bauen ;)

Idealerweise läuft die ganze Hardware unter Win2000 oder XP.

Categories: Faces of Karlsruh`, Games, private, Technik Tags:

Einen Computer verkaufen

August 8th, 2012 2 comments

Ich habe ja vor mein MacBook zu verkaufen…

Eingeweihte wissen, dass es nicht meine erste Aktion dieser Art ist und ich darin ja schon irgendwie „erfahren“ bin.

 

Durch nunmehr zehn Verkäufe in den letzten vier Jahren bin ich schon einiges an Käufern und Tricks gewohnt. Eine Tendenz ins Abscheuliche habe ich auch schon bemerkt, aber was aktuell auf dem Gebrauchtmarkt abläuft ist echt unter aller Kanone.

 

Verkauft werden soll ein mid2010 MacBook Pro 17″ mit 8gb i5 und 240er SSD für 1200 Euro.

Macnews.de gibt einen Gebrauchtpreis von 1300Euro für das Gerät in Basisausstattung an, somit eigentlich ein guter Deal.

 

31.7. Angebot bei ebay-Kleinanzeigen eingestellt – mit Mobilnummer.

31.7. Mobilnummer nach 10 Minuten und drei Anrufen entfernt.

 

Wie können drei Leute auf die behämmerte Idee kommen anzurufen, sich über alle Daten nochmal aufklären lassen und dann, weil sie ja Schüler sind, Dinge wie „Für 500 nehm ichs und leg noch n iPhone 3g drauf“ sagen?

 

4.8. Gemerkt das der Spamfilter ganze Arbeit geleistet hat – einige Interessenten mit langer Mail angeschrieben und mich entschuldigt.

4.8. Anzeige aufgefrischt – jetzt mit Bildern.

 

Es meldet sich ein Herr, der sehr interessiert ist. Freundliches Telefonat und gleich die Frage wo ich eigentlich herkomme. „Karlsruhe – ja das is mir ein wenig zu weit – schicken Sie mir das Gerät und ich ihnen dann einen Verrechnungsscheck von meinem Konto in Deutschland“

 

Träum weiter…

 

Wieder zwei E-Mails mit wahnwitzigen Angeboten.

„Ich bin Student und würde den Betrag bei Ihnen in Ihrem Betrieb abarbeiten, gerne helfe ich auch bei Umzügen oder Einkäufen – bin mobil“

  • Was für ein Betrieb?
  • Wer zieht wo hin?
  • Einkaufen kann ich alleine…
  • Kifft ihr?

 

5.8. mein Highlight.

Zwei sehr nette Kontakte.

 

Einer spricht von Sofort abholen. Genau das was er braucht und liebend gerne sogar mit Yoshi-Aufkleber.

Er müsse grad noch Geld holen und wo ich nochmal wohne…

 

Karlsruhe.

 

Oh ja… er komme aus Schwerin.

Ja dann wohl doch nicht…

 

Der Zweite war ein echt freundlicher Kontakt.

Kurz nachgefragt, alles geklärt.

Ist sich der Entfernung bewusst. Alles kein Problem.

Meldet sich morgen für den Termin.

 

Meldet sich:

 

Ja das wär dann doch zu weit und die Auflösung zu hoch.

17“ bei 1920×1200…

 

Ach ja… Der erste so interessierte Käufer meldete sich heute nochmal mit „Ja du für 850 nehm ichs“

 

Diese ganzen Trottel gehen mir echt auf den Sack.

Ich behalt das Ding jetzt einfach und für den Rest gilt folgendes:

 

 

Categories: Apple, Faces of Karlsruh`, Weltnetz Tags:

NerdCity Karlsruhe

January 16th, 2012 No comments

…ich stelle mir gerade Nerd-Sprayer vor, die mit Laptop, Club Mate  durch die Straßen ziehen und mit Fatcaps auf Sprühflaschen Wände brushen…

 

 

“Mit Fatcaps auf Sprühflaschen Wände brushen…” na wer kennst noch?

Heidelberger HipHop?

Stieber Twins?

Malaria?

 
 

 
sorry, waren Tefla & Jaleel, aber n toller Exkurs in meine kurze HipHop-Zeit =)
 
Jetzt aber der Track von dem ich wirklich hatte:

 
 

Categories: Faces of Karlsruh`, Fun, Fundsache Tags:

Alles über den Hipster…

December 11th, 2010 No comments

… quasi eine Fortführung der “Gernation Milchkaffee

(Klick den Hipster für den Link zum Artikel)

Ich konnte mir eben beim lesen des Artikels ein breites grinsen nicht verkneifen. Drollig diese Modewelle =)

Categories: Faces of Karlsruh`, Fun, Fundsache, Weltnetz Tags:

Wie man Teamleiter fängt

December 8th, 2010 1 comment

#!/bin/bash
#
# Forcing Ecke to talk to Marcel
#

PERSON=’whoami’

if  [ $PERSON = „Ecke“ ]; then

enter Room 1213
talk to Marcel

else

go away

fi

An der Bürotür aufgehängt wirkt das Wunder!

Java BBQ X-Mas Special

November 28th, 2010 No comments

Im Dezember können Sie in Ettlingen einen halben Tag “prozessoptimiert” mit Gleichgesinnten um die Wette grillen. Beim „Scrum Contest“ um das beste Menü zeigen mehrere Teams, bestehend aus Informatik-Absolventen, IT-Architekten, Entwicklern und Programmierern ihr Können in brenzliger Lage.

Klingt doch irgendwie nach nem geilen Event, oder?

Klickt das Bild für Infos!

Also – sagt nicht ich hätt Euch nicht gewarnt ;)

Bier vom Flohmarkt

October 23rd, 2010 No comments

Der heutige Ausflug auf den Flohmarkt hinter der Dualen Hochschule brachte einen erstaunlichen Fund zu mir ins Heim.

Wer sich ein wenig mit Whisky beschäftigt wird früher oder später auf den Namen Michael Jackson treffen. (an alle die auch nur ansatzweise daran dachten: ja – der Witz ist alt *G*)

Michael Jackson verfasste unter anderem mit „Malt Whisky“ das Standardwerk zum Thema Whisky.

Um so erstaunter war ich, als mir heute das Buch „Bier Interantional“ in die Hände fiel.

Es werden die einzelnen Sorten aufgelistet und die jeweiligen Eigenheiten aufgezeigt

Vorgestellt werden:

  • Lambic
  • Weizenbier
  • Ale & Alt (inkl. Bitter)
  • Old Ale
  • Porter & Stout
  • Lagerbier
  • Bierbesonderheiten

Zu jeder Sorte werden herausragende Biere vorgestellt, so taucht dann unter Weizenbier logischerweise fast die komplette deutsche Riege an Bieren auf, Porter & Stout werden unter anderem von Köstritzer & Guinness vertreten…

In der Rezeptecke finden sich Holunderblütenpfannkuchen, welche 400ml Bier beinhalten, eine kräftige Biersuppe oder Rehmedallions mit Anchor Porter, Heidelbeeren und Ingwerportersoße.

Ein ganzes Kapitel widmet sich dem „Bier bei Tisch“ mit Regeln wie das Bier idealerweise verkostet wird und welches Bier zu welchem Gericht passt.

Beispielsweise soll zu Fisch ein herbes nördliches Pils z.B. Jever hervorragend passen, da die Herbe Note des Bieres mit dem Aroma des Fisch wunderbar harmoniert.

Ich gebe zu in diesem Buch erst geblättert zu haben und kann mir kein wirklich großes Fachwissen an Bier unterstellen, bin aber begeistert mit welcher Hingabe und Leidenschaft man sich diesem Getränk widmen kann…

Und als kleines Schmankerl zum Abschluss bietet die Doemens Akademie sogar Seminare zum Diplom Biersommelier an.

VIP-Kunden bei Penny in Karlsruhe

October 21st, 2010 No comments

Aus der beliebten Serie “grinds my gears” folgt nun ein aktueller Bericht aus der Realität und der Zweiklassengesellschaft in einem kleinen Karlsruher Supermarkt:

Ja die Filiale in der Knielinger Allee ist echt ein Erlebnis für sich.

Deren neuester Streich ist der Premium VIP Kunde.

Während das normale Fußvolk auf der Suche nach einem Spülschwamm von der VIP-Kundenbetreuerin mit einem „Keine Ahnung“ abgewürgt wird und man sich den wichtigen Kunden, nennen wir sie mal Tina, widmet kommen doch ernsthafte Zweifel an den eigenen Vorstellungen von Klassendenken auf.

Man kennt sich, man duzt sich und grüßt freundlich, alles perfekt.

Der Normalkunde steht dann etwas blöd in der langen Kassenschlange (Für Insider: lang ist erst dann wenn du in einem Meter Umkreis der Backwaren stehst) und wartet darauf sein hart verdientes Geld gegen die ausgesuchten Waren tauschen zu können.

Unglaublich aber wahr: Die besagte VIP-Kundenbetreuerin entdeckt in dieser Traube an Menschen, die sich für die eine offene Kasse die Beine in den Bauch stehen, den VIP-Kunden aus dem obigen Beispiel.

Mit einem beherzten „Tina komm rüber“ wird eine Kasse geöffnet und sofort losgelegt. Das übrige Fußvolk wittert seine Chance, stellt sich an und bekommt ein bestimmtes „Ne die Kasse is zu – ich kann ja nicht jeden hier bedienen!“ vorgesetzt.

Wie auch immer es möglich ist diesen Premium-Vip-Service zu erhalten, lasst es mich bitte wissen liebe Penny-Leute…